Lionsjahr 1986 / 1987
Gründungspräsident Ulrich Geiger

An was erinnere ich mich bei der Gründung des Clubs?
Herr Prof. Ott hat mich zur Übernahme der Präsidentschaft angesprochen, für mein damaliges Alter von 28 Jahren war mir die Aufgabe nicht ganz geheuer. Eindrucksvoll war für mich die Vorbereitung auf mein Präsidentenamt hin durch DG Herrn Hilscher sen. Es galt zunächst bestimmte Persönlichkeiten anzusprechen, um diese für den Club anzuwerben. Besonders „im Magen“ lagen mir die endlosen Diskussionen um die Satzungsinhalte.

Welche besonderen Activitys habe ich durchgeführt?
Meine 1. Activity war ein Volksmusikkonzert in Weitnau zu Gunsten des Seniorenheim Weitnau. Dann folgte eine gemeinsame Activity mit dem Lions Club Lindau mit den behinderten Kindern und Jugendlichen des Spastikervereins mit einer Zugfahrt nach Lindau. Der 1. Weihnachtsmarkt 1986 in Buchenberg wurde von mir initiert und brachte einen Erlös von 6.5 TDM, die zum Aufbau des Heimatmuseums „Finkel-Haus“ gespendet wurden.

Welche gesellschaftlichen Veranstaltungen waren mir besonders wichtig?
Unsere Charterfeier am 15. 02. 1986. Die Festrede hielt Herr Rudolf Hanauer, Präsident a. D. des Bayerischen Landtages. Die Übergabe der Charterurkunde erfolgte durch DG Dr. Hilscher sen. im Pfarrzentrum in Buchenberg.

Woran erinnere ich mich besonders gerne?
An den Besuch des historischen Schauspiels „Heinrich der Kempter“ und die Besichtigung der Ordensburg in Sonthofen. Gerne denke ich auch an das erste Treffen mit unserem künftigen Jumelage-Club Bündner Herrschaft im Hotel Sommerau am 15.07.1987 zurück.